Smart Meter Rollout Projekt „endica4smartWorld“ geht produktiv

Smart Meter Rollout Projekt „endica4smartWorld“ geht produktiv

endica_Screen

Die endica GmbH IT ‐Verbund von Stadt‐ und Gemeindewerken und der Metering-Dienstleister co.met GmbH vermelden Startbereitschaft für den Rollout intelligenter Messsysteme. Bereits im März 2017 verkündeten die co.met GmbH aus Saarbrücken und die Karlsruher endica GmbH Ihre Kooperation hinsichtlich der voll integrierten Gesamtlösung endica4smartWorld für den Rollout, die Gateway Administration und den Betrieb intelligenter Messsysteme für die Gesellschafter des baden-württembergischen IT-Verbundunternehmens.

In gemeinsamer Projektarbeit gelang es den beiden Unternehmen, den angeschlossenen Werken fristgerecht zum Rollout intelligenter Messsysteme eine Produktivlandschaft zur Verfügung stellen zu können. Wie die Partner berichten, wurde dabei nicht nur die Integration der co.met-GWA-Lösung in das vom endica-Verbund zur Geräteverwaltung und Abrechnung eingesetzte SAP IS-U via IM4G- Schnittstelle realisiert, sondern auch die Workforce-Management-Lösung co.mobile der co.met GmbH aus dem SAP-Systems heraus für alle endica-Kunden nutzbar gemacht. Diese unterstützt alle wesentlichen Umbauprozesse.

endica_Screen
Für die Kunden des IT-Verbunds endica wurde eine Informationsplattform für den Erfahrungs- und Datenaustausch entwickelt. Bild: endica GmbH

Albert Weber, der Geschäftsführer der endica GmbH: „Die Bewältigung der bestehenden und neuen Anforderungen wird nun mit einer zukunftsrobusten Lösung und effizienten Dienstleistungen gelingen. Gemeinsam haben wir es geschafft, unsere kommunalen Energieversorgungsunternehmen in der Informations- und Kommunikationstechnik sowie bei Prozess- und Servicedienstleistungen rundum zu unterstützen.“

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung wurde unter der Federführung der endica GmbH ein neues digitales Kundenportal als Informationsplattform für den Erfahrungs- und Datenaustausch erschaffen. Das Self-Service Center bietet den registrierten Projektteilnehmern die Möglichkeit, zentral Informationen über erworbene Produkte und Dienstleistungen einzusehen, von Zusatz-leistungen wie Dokumentenablage, Forum, Terminankündigungen oder Newsletter zu profitieren oder anderweitig Hilfestellung z.B. über Websession zu erhalten.

„Das ist ein Erfolg, der uns alle stolz macht und der die bereits seit vielen Jahren bestehende Partnerschaft zwischen co.met und endica ein weiteres Mal unterstreicht“, so Thomas Hemmer, Geschäftsführer der co.met GmbH. Die Kunden und Gesellschafter der endica GmbH sind ready for Rollout.

www.co-met.info
www.endica.de